Die vom Leiter der Medizinischen Hilfe und auch zweiten Vorsitzenden der Tafel Solingen, Dr. Christoph Zenses, ins Leben gerufene Solinger Medikamententafel sowie das Medimobil mit seiner niedrigschwelligen medizinischen Hilfe wurden schon mit dem Aspirin-Sozialpreis gewürdigt. 2017 dann mit dem NRW Gesundheitspreis.

Eine weitere Auszeichnung, den Silbernen Schuh, verlieh das Bündnis für Toleranz und Zivilcourage dem Solinger Mediziner. Er wurde im Mai 2018 Dr. Christoph Zenses für seine herausragende ehrenamtliche Tätigkeit für hilfsbedürftige Menschen in Solingen wie auch bei internationalen Einsätzen verliehen. In seiner Begründung erklärte der Solinger Oberbürgermeister Tim Kurzbach: Dr. Zenses ist ein echter Menschenfreund, der Elend bemerkt und sich für zuständig erklärt.

Im Juni 2018 durften sich die solimed- und Tafel-Kollegen mit Dr. Christoph Zenses außerdem über den mit 1000 Euro dotierten Bürgerpreis von Solinger Tageblatt, der Stadt-Sparkasse und Radio RSG freuen. Der Mediziner wurde unter fünf nominierten ausgewählt in Würdigung seines ehrenamtlichen Engagements.

Das Jahr 2018 endet mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes für Dr. Christoph Zenses für sein jahrzehntelanges medizinisch-soziales Engagement in den vielen Solinger Projekten.